Das Institut für Rundfunktechnik (IRT) ist das zentrale Forschungsinstitut der öffentlichrechtlichen Rundfunkanstalten der BRD, Österreichs und der Schweiz. Das IRT mit Sitz in München unterstützt mit seinen Forschungsarbeiten den Rundfunk auf nationaler und internationaler Ebene. Seine Gesellschafter sind die Rundfunkanstalten von ARD, ZDF, Dradio, ORF und SRG/SSR. Das IRT ist eng vernetzt mit projektrelevanten, empfehlenden oder standardisierenden Gremien im Bereich Produktion und insbesondere Distribution, wie SMPTE, FIMS, AMWA, ITU, ISO, EBU und DVB. Zusätzlich arbeitet das IRT mit einer Vielzahl von Kunden aus den Bereichen Rundfunk, Medien, Kommunikation- und Informationstechnik zusammen und kooperiert mit vielzähligen Forschungseinrichtungen und Hochschulen.

Das IRT agiert im dwerft Projekt als wissenschaftlich-technischer Leiter und bringt umfangreiches Wissen in den Bereichen Integration IT-basierter Medienproduktionssyssteme, Metadaten, Essence und Fileformate ein. Als Bündnispartner forscht es im Bereich Innovativ Subtitling Services.