Auf der Media Convention Berlin 2019 dreht sich in diesem Jahr alles um radikales digitales Umdenken oder besser gesagt: „Playing for Keeps: Jetzt wird’s ernst!“ und die dwerft ist mit dabei! Vom 6. bis 8. Mai 2019 findet die Media Convention in Kooperation mit der re:publica in der Station Berlin statt.

Medien-Technologien sind treibende Kraft des digitalen Wandels. Sie visualisieren, vernetzen, automatisieren und emotionalisieren. Sie schaffen neue Realitäten und Geschäftsmodelle. Der MediaTech Hub Potsdam bündelt die lokale Expertise von Spezialisten und Visionären und macht den digitalen Wandel erlebbar.

Das Ökosystem des MediaTech Hub Potsdam beweist, dass es mutige Vordenker mit einer starken Kooperationsbereitschaft braucht. Die hier gemeinsam realisierten Leistungen und Forschungsprojekte sind alltagstauglich und innovativ. In 60 Minuten geben vier Speaker am 08. Mai wertvolle Einblicke in die digitalen Lösungen der Zukunft: Peter Effenberg zum gerade gestarteten Forschungsverbundprojekt dwerft zu grundlegenden Lösungen für die Filmbranche. Madeleine Wolf will mit visionYou digitale Bildung beschleunigen und für alle verfügbar machen. Sven Slazenger von Interlake verhilft Kunden bei ihrem digitalen Übergang von E-Learning zu Mixed Reality. Und Robert Förster gibt Einblicke in das preisgekrönte KI-Media Startup Multicast Media.


 
mcbFB.png
 

MediaTech-Con.png

dwerft2 Kick-Off

Anlässlich der MediaTech Con in Babelsberg fand sich die dwerft am 15. November 2018 vor ca. 30 Vertretern von Förderern von Region und Bund, Tech-Unternehmen und Universitäten zusammen.

Sprecherin Angelika Hörth stellte zusammen mit dem technisch-wissenschaftlichen Leiter Mark Guelbahar das Konzept der dwerft2, die forschenden Unternehmen, die Kerntechnologie und die Teilprojekte vor. Im Anschluss an die Präsentation erfolgte eine lebendige Diskussion, an der alle Bündnispartner teilnahmen und sich Fragen aus dem Publikum stellten.

 

Audio-Mitschnitt der Veranstaltung:

 
 
 

Bildergalerie